Das Führen dezentraler Organisationen in schwierigen Zeiten

01.12.2020 - Eugen Da Pra

Ein Erfolgsrezept für das Führen aus dem Home Office

Das Führen dezentraler Organisationen

Das Führen dezentraler Organisationen war schon immer eine grosse Herausforderung. Traditionellerweise handelt es sich dabei um Firmen mit Aussendienst, die Kunden in der eigenen Region bearbeiten. In unsicheren Zeiten sind die Herausforderungen für die Chefs noch grösser.

Infrastruktur im Homeoffice

Ein professionell eingerichteter Büro-Arbeitsplatz, ergonomisch günstige Voraussetzungen, Ruhe (idealerweise ein eigener Raum), Hardware inkl. externem Bildschirm und Drucker sowie, falls notwendig, Lagermöglichkeiten für Demomaterial sind Grundvoraussetzungen. Arbeitgeber bieten dafür eine Entschädigung, die in einem Zusatz zum Arbeitsvertrag beschrieben wird. 

Strategie und Jahresziele

Für den Mitarbeitenden im Homeoffice ist es wichtig, die Strategie und die Jahresziele seines Unternehmens zu kennen. Selbstverständlich sind auch die eigenen Jahresziele bekannt und akzeptiert. Nur so kann er im Sinne der Sache tätig sein.

Wochen- bzw. Tagesziele

Es hat sich bewährt, mit Wochen- oder sogar Tageszielen zu arbeiten. Dabei müssen eindeutig messbare Kriterien festgelegt und regelmässig überprüft sowie diskutiert werden. Als Basis dienen beispielsweise die Zahl der Kundenbesuche/qualifizierten KUndenkontakte oder der erledigten Kundenanfragen.

Tagesstruktur

Eine Tagesstruktur vereinfacht einiges. Der Kunde, der Vorgesetzte und auch das Personal im Innendienst weiss, wann man den Mitarbeitenden am besten erreichen kann.

Sich gut kennen

Je besser man sich kennt – die Person ebenso wie das Umfeld –, desto einfacher ist es auch, auf Distanz zusammenzuarbeiten.

Regelmässig kommunizieren

Kommunikation ist alles. Regelmässige Videokonferenzen mit dem Team sind notwendig und sollten durch persönliche Telefongespräche ergänzt werden. Ab und zu sind aber auch physische Treffen sinnvoll, selbstverständlich unter Einhaltung der erforderlichen Schutzmassnahmen.

Gegenseitiges Vertrauen

Das Fundament einer erfolgreichen Zusammenarbeit in dezentralen Organisationen ist gegenseitiges Vertrauen. Je grösser das Vertrauen ins Gegenüber ist, desto einfacher lassen sich die gesteckten Ziele erreichen.

Sprechen Sie mit unserem Verkaufsprofi. Dank langjähriger Erfahrung im Verkauf beraten wir Sie praxisnah bei der Führung in dezentralen Organisationen

Unverbindliches Erstgespräch buchen

Referenz-Projekte im Verkaufs-Coaching